Westweg: Brend – Feldberg

26 08 2011

image

image

image

image

image

image

image

Ha! Da hat mein Android noch ein noch veröffentlichen Artikel. Hier ist er.

Ich habe immer das Glück, dass ich in meiner Unterkunft keinen Empfang habe. Macht das Abendliche bloggen schwer.

Der morgen ging gleich mal mit Regen los. Irgendwie immer so in Furtwangen, wenn ich mal wieder da bin. Schnell weiter gefahren und der Regen würde immer weniger. Das Stück bis Titisee hat keine langen Anstiege. Dafür aber ein paar kurze knackige. Sonst bewegt man sich auf sehr vielen trails. Nie wirklich lange, aber man kommt auf seine Kosten und vor allem Spaß. Nach Titisee geht es dann erst mal fast 200hm hoch und einiges davon auf trail wieder runter.

Dann kommt der aufstieg auf den Feldberg. Die erste Hälfte recht unspektakulär. Dann auf feinstem trail hoch. Lässt sich sogar hoch fahren, wich wenn ich stellenweise geschoben habe. Trails hoch in der art machen einfach alle. Zumal das mehrere 100hm sind. Die Natur dort ist einfach grandios. Irgendwann hören dann die bäume auf und man bewegt sich auf den Feldberg. Irgendwann kommt man dann auf fast 1500m an. Die Aussicht ist einfach umwerfend. Da ich auf passhöhe übernachtet habe, bin ich den trail, den ich erst hoch bin noch ein ganzes Stück runter.

55.6km, 1340hm

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

26 08 2011
Frieder

Ich bin den Westweg zweimal komplett zu Fuß gegangen. Das war immer große Klasse.
Am vergangenen Wochenende bin ich mit meiner Frau von Kniebis bis nach Hausach gegangen. Im Harkhof haben wir übernachtet.
Wenn auf 16 Kilometer vielleicht 100 Radfahrer dich aus der Spur rufen, kann man schon Probleme bekommen. Ich muss aber sagen, die meisten Radler bedanken sich freundlich. Man kann schon gut miteinander auskommen.

Liebe Grüße
Frieder

26 08 2011
beetle

Vielen dank für deinen Kommentar. Als ich den Westweg gefahren bin, habe ich eigentlich keine Biker die das gleiche machen getroffen. Waren eher Tagesauflüge. Habe mich mit einigen Wanderer unterhalten. Konflikte gibt es leider nur mit den wenigen rucksichtslosen.
Der Westweg bleibt bei mir aber immer in sehr guter Erinnerung.

29 08 2011
Frieder

Vielleicht lag es daran, dass es Wochenende war und dass das Wetter geradezu zu einer Tour eingeladen hat.
Biker und Wanderer haben gemeinsam genug Platz auf dem Westweg.
Ich mag den Westweg auch, mit all seinen An- und Abstiegen. Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man am Ziel ankommt.

Liebe Grüße
Frieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: