Monsun

10 01 2010

Vor mehreren Jahren mal mit Bekannten auf einer kleinen Thailändischen Insel im Indischen Ozean ein paar Tage verbracht. Auf der Insel waren wir fast ganz alleine. Außer noch ein paar Thais waren keine Menschen da. Müsste so gegen ende Februar gewesen sein. Zumindest gab es die ersten Monsun-Niederschläge. In dieser Nacht hatten wir Glück. Der komplette Monsun hat sich auf der Nachbarinsel entladen. Sonst kam es oft vor, dass es in meine Hütte rein geregnet hatte. Ich würde wach, weil ich von Regentropfen getroffen wurde.Das Entladen des Monsuns konnte ich mittels Langzeitbelichtung festhalten. Habe da sicher 100 Bilder machen müssen, bis ich einen spektakulären Blitz eingefangen hatte.

An anderen Nächten war das Wetter meistens weniger spektakulär. An Vollmond ist folgendes Bild entstanden. Damals fotografierte ich noch mit meiner Olympus E-10. Abgesehen von ein paar Macken die beste Kamera, die ich bisher besaß. Vielleicht irgendwann doch wieder auf Olympus umsteigen.

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

11 01 2010
Wolf

Und wo ist nun das Blitzfoto?

11 01 2010
beetle

Das ist eine gute Frage. Wenn du über die Einstiegsseite kommst, ist es da. Ich schau mal heute abend.

19 01 2010
surya

i remember that island 🙂

19 01 2010
beetle

Yep. Was an awesome vacation with you guys.

For a random reason the thunder image is still absent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: