Murcof

8 01 2010

So vor einem Jahr oder so mal die Cosmos von ihm gekauft. Die Musik hat mich wirklich mitgenommen und zu tiefst beeindruckt.Aber was mag das für Musik sein, die so anders und eigenartig ist. Sie ist elektonisch und klassisch zugleich. Zum Beispiel bedient er sich bei der Versailles Session der barocken Musik. Die Cosmos hingegen ist eher eine Klanglandschaft. Landschaften irgendwo zwischen Raum und Zeit. Auf youtube findet man Videos. Hier zum Beispiel Ulysses.

Das Buch habe ich übrigens mal versucht zu lesen. Harter Tobak. Die Musik von Murcof mit dem gleichen Name wie das Buch ist auch nicht ganz normal.

Das Genre Nonmusic? Vieleicht doch Musik die so abstrakt ist, dass sie auch von Psychopaten gehört wird. Auch wenn ich mich nicht wie einer fühle. Ich glaube das „Musik für Psychopaten“ kam aus der Ecke Rechenzentrum.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: