Bark Psychosis – Codename: Dustsucker

18 10 2009

Durch Zufall neulich gekauft. Bekomme öfters mal von wem eine Liste mit Platten, die irgendwo noch über sind zugeschickt. Da habe ich mir u.A. eben die letzte Bark Psychosis mit ausgesucht. Kannte das Album schon ein wenig länger, aber nie wirklich dem großes Interesse beigemessen. Eigentlich verstehe ich nicht wieso. Zumindest hatte ich Bark Psychosis noch in guter Erinnerung. Habe die auf gut Glück gekauft. Was soll ich sagen. Überragend. Und wohl auch ein gesuchtes Sammlerstück.

Musikalisch würde ich das in Richtung Shoegazer, Psychedelic Rock mit  Post-Rock Einflüssen stecken. Psychedelic Rock eben deswegen, weil doch oft sehr unerwartete Dinge in der Musik vor sich gehen. Es wurden auch viele bekannte Elemente aus dem Psychedelic Rock Fundus benutzt. Die Musik ist zudem sehr mit Effekten geschwängert, der Gitarrist schaut sicher zu >90% auf seine Tretmienen. An anderen Stellen wird behauptet, dass die Platte hier und da Jazzig klingen würde. Kann sein, würde ich aber nicht so Kategorisieren.

Und wie klingt es? Sehr sehr atmosphärisch und unkonventionell. Ich bin froh, dass ich die Platte besitze. Sicher ein Highlight in meiner Sammlung.

http://en.wikipedia.org/wiki/Bark_Psychosis

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: