Gebäudepflege in Indien

1 09 2009

Wenn man hardcore budget in Indien reist, kommt es einen so vor, als sind Häuser einmal gebaut, nie renoviert. Mir hat mal wer erzählt, dass Häußer so lange bewohnt werden, bis es nicht mehr geht. Wird halt nebenan ein neues gebaut. So ist das dann auch in der Unterkunft. Vielleicht nicht überall, aber viel. Als ich in Mumbai ankam, war es sehr früh am Morgen. Noch dunkel. Eigentlich noch mitten in der Nacht. Es wurde erst hell, als ich im Bett lag. Bin in der Salvation Army abgestiegen. Ums Eck vom Taj Mahal Palace und dem Gateway of India. Eigentlich war das Taj gegenüber. Also da, wo ca. 5 Wochen später die Anschläge passiert sind.

http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=en&geocode=&q=india,+mumbai,+salvation+army&sll=20.593684,78.96288&sspn=30.093711,44.780273&g=india&ie=UTF8&ll=31.802893,78.969727&spn=26.517002,44.780273&t=h&z=5&iwloc=A

Ich hatte keine Ahnung, wie viel Jahre schon der Bettbezug auf dem Bett sich befand. Möglicherweise genau so antik wie das Gebäude. Aber auf so was ist man eingestellt, wenn man so auf reisen geht. Solch Probleme sind mit eigens mitgebrachten Betttüchern zu lösen.

India_sa

Auf dem Bild ist ein kleiner Tisch mit Spiegel zu sehen. Der Spiegel ist rechts kaputt. Die Glasplatte auf dem Tisch ist nur noch zu Hälfte da. Die Stromleitungen oben sind sehr Farbenfroh. Sterne bekommt die Unterkunft sicher nicht. Aber sehr zentral war es schon. Mumbai war nicht so mein Fall. Weiter ging es dann nach Goa, um genau zu sein hier:

http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=en&q=Palolem+Beach,+Canacona,+North+Goa,+Goa,+India&sll=14.896303,74.098186&sspn=0.003831,0.005466&ie=UTF8&cd=1&geocode=Fa0I5QAdM4FpBA&split=0&ll=15.008878,74.023218&spn=0.061265,0.087461&t=h&z=14&iwloc=A

Die Unterkunft kostete weniger, der Komfort war höher. Dazu direkt am Strand. Außerdem mehr Hedonismus. Auch nichts, wo man es auf Dauer aushält. Ich zumindest nicht. Das richtige Indien ist sicher wo anders. Möglicherweise sogar auf Goa im Hinterland zu finden. Gab es auch. Auch wieder ein sehr abgenutztes Gebäude. Gestrichen hätte sicher schon die letzten 20 Jahre mal wieder gemusst. Aber authentisch. Lecker war es auch.

India_essen

Advertisements

Aktionen

Information

One response

2 09 2009
Wolf

Ich sag ja immer: „Hauptsache es stinkt nicht“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: