Four Tet

6 04 2008

Meiner Meinung nach lässt sich das Werk von Four Tet in zwei Teile unterteilen. Das ist zum einen die eher Trip Hopige Phase und die experimentelle Phase. Die Alben Dialogue, Pause und Rounds gehören eher zu ersterem. Everything Ecstatic pt. 1 und pt.2 sind sehr experimentell.

Das Album Rounds ist meiner Meinung nach das am herausragensten.

http://www.youtube.com/watch?v=6eU8ZKkckxg

Everyting ecstatic geht da wieder komplett andere Wege. Bei einzelnen Stücken auf den Alben sucht man doch recht verzweifelt nach Struktur. Gut zu Sache, mit ein wenig Struktur geht es z.B. bei folgendem Sück:

http://www.youtube.com/watch?v=-tDPacO3OOI

Ekstatisches Getanze:

http://www.youtube.com/watch?v=5KYShWUA9D8

Dann habe ich noch ein super geiles Video durch Zufall gefunden.

http://www.youtube.com/watch?v=ZVPPDt2hBj8

😀

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: