… neulich bei mir daheim

26 03 2008

Über Ostern habe ich die Hälfte der Tage damit verbracht sauber zu machen und aufzuräumen. Irgendwie in den Wochen davor im „Kreativen Chaos“ gelebt. Nicht so, dass es wirklich dreckig bei mir daheim war; also geschimmelt hat noch nichts, ich konnte auch noch unter Leute, ohne das die von meinem Gestank umgefallen wären. Frische Wäsche gab es auch. Ich würde mal sagen es war ein wenig schmutzig. (Definition: schmutzig<dreckig). Nach der Zeit habe ich a) die Krise bekommen und b) meinen Xono (ich habe berichtet) sowie mein SymAsym fertig gestellt. Beides spielt bei mir zur euphorischen Zufriedenheit.

Hier auf dem Foto mit nur 2 Kanälen. Weitere 2 folgen. POWER! HARRARARARAR!

p3186126.jpg

Das Buch ist übrigens sehr zu empfehlen. 😉

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: