Stockhausen

6 02 2008

Neulich ist ja einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhundert auf Orion gezogen. Zumindest hat Karl-Heinz Stockhausen behauptet, dass er, wenn er stirbt und seine irdische Hülle verlässt, nach Orion zieht. Stockausen war ein zeitgenössischer Komponist, der vor allem die 12-Ton Musik sehr geprägt hat. Zur Erklärung: 12-Ton Musik ist Musik, die man vornehmlich auf verstimmten (nach Schema) Instrumenten spielt. Sinn der Sache ist es, neues zu schaffen. Weit abseits der langweiligen Harmonie-Lehre. Klingt für das westliche Gehör relativ Schräg.
Stockhausen wurde u.A. auch Medienwirksam bekannt, dass er Streicher und so Gerümpel in 4 Helikopter gesetzt hat, über Köln geflogen ist und die da drin spielen lassen hat. Das alles aufgenommen…. Das ganze nennt sich „Helicopter String Quartet“.

Hier mal ein kleiner Ausschnitt:

Was aber viel geiler ist, ist das Stockhausen das Labor für neue Musik des WDRs, hier vor allem Elektronik in den 50ern(!) mit aufgebaut hat. Hier ist u.A. „Kontakte“ entstanden.
Absolut revolutionär für alles was danach an elektronischer Mucke folgte.


Ja, die nehmen das ernst.

Achso: ich habe keine Ahnung woher das Video kommt. Die Musik (oder Krach) sehr wohl. ;)

Achja… Wenn ich dann mit Iannis Xenakis weiter mach die Tage… ich mag schon mal warnen: die Musik löst dann definitiv jede Art von Geisteskrankheit aus.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: